Zu Inhalt springen

Wie Sie den perfekten Fahrradhelm finden

Wie Sie den perfekten Fahrradhelm finden

 

Wenn Sie diesen Artikel lesen, wissen Sie wahrscheinlich, wie wichtig das Tragen eines Fahrradhelms beim Fahren ist. All unsere Helme entsprechen der EU-Norm für Aufprallschutz, aber es gibt noch ein paar andere Faktoren, die Sie beim Kauf Ihres perfekten Helms berücksichtigen sollten. 

Passform und Komfort

Wichtig ist vor allem, dass Sie sich beim Tragen des Helms wohlfühlen - er muss richtig sitzen, da eine schlechte Passform den Schutz beeinträchtigen würde. Sie müssen die richtige Größe für Ihren Kopf finden und den Helm richtig einstellen. Wenn Sie den richtigen Helm finden, können Sie sicher und bequem Rad fahren.


Um die richtige Größe zu finden, messen Sie zunächst Ihren Kopfumfang mit einem flexiblen Maßband, das Sie um den größten Teil Ihres Kopfes legen - oder wickeln Sie alternativ eine Schnur um Ihren Kopf und messen Sie ihre Länge.

bike helmet fit

 

Fahrradhelmgrößen*:

  • XS - 51cm
  • S - 51cm-55cm
  • M - 55cm-59cm
  • L - 59cm-63cm
  • XL - 63cm

*Diese Größen variieren je nach Marke ein wenig.

**Wählen Sie die kleinere Größe, wenn Sie zwischen den Größenkategorien liegen.

So stellen Sie Ihren Helm ein:

  1. Benutzen Sie das Einstellrad - viele Helme haben ein Einstellrad, mit dem Sie eine gute Passform erreichen können
  2. Stellen Sie den Kinnriemen ein - - der Riemen sollte ein V bilden und unter jedem Ohr liegen.
  3. Machen Sie den Mund weit auf - öffnen Sie bei geschlossenem Kinnriemen den Mund weit, der Helm sollte dabei gegen den Oberkopf drücken.

Ein gut sitzender Helm sollte eng anliegen, aber nicht zu eng sein. Er sollte zudem nicht auf dem Kopf nach hinten kippen.

how to fit bike helmet

Eigenschaften

Fahrradhelme bestehen aus zwei Hauptbestandteilen - der Kunststoffschale und dem Innenfutter: Die Kunststoffschale sorgt für die Widerstandsfähigkeit beim Aufprall und das Innenfutter schützt den Kopf von innen.

Abgesehen von diesen beiden grundlegenden Merkmalen eines Fahrradhelms gibt es aber noch ein paar weitere Elemente, die Sie beachten sollten:

  1. Belüftung - wenn diese vorhanden ist, verbessert sie den Windfluss zu Ihrem Kopf und hält ihn kühl. Je mehr Belüftungsöffnungen Sie in Ihrem Helm haben, desto leichter wird er.
  2. Visier - hilft Ihnen, sich vor der Sonne zu schützen
  3. Voller Gesichtsschutz - einige Helme für Mountainbiker verfügen über einen Kinnbügel, der das Gesicht beim Bergabfahren schützt

Bei der Wahl Ihres Helms sollten Sie ihn an Ihren eigenen Fahrstil anpassen.

  • Freizeit - diese Helme sind billiger als die Alternativen und eignen sich für Freizeitfahrten
  • Straße - geringes Gewicht und gute Belüftung
  • Berge - bietet einen besseren Schutz für das Gesicht

 

Wie pflege ich meinen Helm?

Die meisten Hersteller empfehlen die Pflege mit einem Tuch oder Schwamm und Wasser mit wenig Seife.
Übermäßige Hitze kann den Helm beschädigen - lagern Sie Ihren Helm nicht an einem Ort, an dem sich die Hitze stauen kann.

Wann sollte ich meinen Helm ersetzen?

Da Fahrradhelme so konstruiert sind, dass sie einen einzigen Aufprall absorbieren, sollten Sie den Helm ersetzen, auch wenn er nach einem Unfall noch in Ordnung scheint.
Auch wenn Sie erfolgreich Unfälle vermeiden konnten (hurra!), sollten Sie Ihren Helm nach fünf Jahren austauschen.

Stöbern Sie jetzt in unserer Auswahl an Fahrradhelmen